Seminare

Im Laufe meiner Berufstätigkeit habe ich meine besonderen Herzensthemen auch als Seminarmodule ausgearbeitet. Angewandt habe ich die Seminare in ganz unterschiedlichen Kontexten: im stationären Setting in der Klinik, in der Erwachsenenbildung, im Fortbildungsprogramm für die Arbeiterkammer und auch für Unternehmen.

Es bereitet mir auch große Freude, Module zu neuen Themen vorzubereiten. Alle Module haben einen sehr ganzheitlichen Ansatz: Das heißt, es geht um Begegnung, Austausch, Input und Theorie, Bewegung und Erfahren des Themas über das eigene Sein und durch das eigene Leben.

Meine momentanen Schwerpunkt-Themen, die ich auch als Seminarmodule anbiete, sind:

1. Mehr erreichen in weniger Zeit – die Kunst der Aufmerksamkeitssteuerung in Zeiten der Ablenkung:

Wer kennt das nicht:
Man schaut nur kurz aufs Handy und erinnert sich zehn Minuten später erst wieder seiner ursprünglichen Absicht, da man sich irgendwo im Netz verloren hat, ohne es überhaupt zu merken. Zeitfresser wie diese rauben unsere Produktivität. In diesem Seminar erfährst du Wege und Möglichkeiten, wie du deine Aufmerksamkeit steuern, deinen Fokus stärken und so in weniger Zeit mehr erreichen kannst.

2. Berufung: dein Ruf zu einem glücklichen Leben:

Manche Menschen erleben plötzlich eine gewisse innere Unzufriedenheit, selbst wenn äußerlich eigentlich alles zu passen scheint. Das ist meist ein Indikator dafür, dass das Leben noch mehr von dir will, als du im Augenblick gerade lebst. Aber wie kannst du erkennen, was du eigentlich willst? Und wo kannst du mit einer solchen Veränderung beginnen?

Die Referentin entführt dich auf eine spannende Reise zu deiner Berufung: wie kannst du deinem Ruf zum glücklichen Leben entdecken? Wie kann die Umsetzung in die Realität funktionieren?

Weitere Informationen erhälst du unter: Meine Methoden Zukunftsvisionsarbeit

3. Gesund trotz Stress – die Geheimnisse der seelischen Widerstandsfähigkeit

Fast alle von uns erleben Stress. Und wir alle wissen, dass Stress auf Dauer nicht gesund ist. Und trotzdem ist es nicht einfach, diesem modernen Phänomen zu entrinnen. In diesem Seminar werden Sie mit den 10 wichtigsten Geheimnissen der seelischen Widerstandsfähigkeit vertraut gemacht und erleben auch unmittelbar die Auswirkungen, wenn man diese Geheimnisse auch anwendet.

Weiters werden Sie die Möglichkeit haben, sich ihre ganz persönliche Hitliste an „Stressfressern“ zu erstellen, die Sie dann in schwierigen Zeiten wieder erinnern können. Die Methode des „Energie-Checks“ wird Ihnen ausserdem auf einen Blick verdeutlichen, wo genau Sie im Moment in Bezug auf Ihren ganz persönlichen Energiepegel stehen.

4. Engagiert sein und doch cool bleiben

Über die Kunst,….

  • Kooperation und Resonanz als Grundvoraussetzungen unseres menschlichen Miteinanders
  • „Detached concern“ als wissenschaftlicher Zugang zu diesem Thema
  • Abgrenzen leicht gemacht
  • Erkennen der eigenen inneren Haltung, die eine Balance zwischen Mitfühlen und bei sich bleiben möglich macht

5. Burnoutprävention – leicht gemacht:

Was ist Burnout eigentlich….

  • Definition und Symptome von Burnout kennenlernen
  • Ursachen für Burnout erkennen
  • Wie kann ich einen jemanden Burnoutgefährdeten im Arbeitskontext ansprechen und warum ist das wichtig
  • Prävention von Burnout in Theorie und Praxis

Hier ein Ausschnitt zum Seminar:

6. Menschlich bleiben in unserer technisierten Welt

Die Arbeitsrealität der Pflege- und Gesundheitsberufe hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Der entstandene Druck bezüglich Wirtschaftlichkeit und einer zunehmenden Technisierung spiegelt sich unter anderem in einer sinkenden Verfügbarkeit für die Patienten wieder. Diese Dynamik erhöht einerseits den Druck für die Pflegekräfte, in der gleichen Zeitspanne mehr zu erledigen, lässt aber auch den Grad an persönlicher Erfüllung durch den verringerten Bezug zu den Patienten schrumpfen. Leise kann die Frage auftauchen: wieviel Mensch hat noch Platz in dieser technisierten Welt?

In diesem Seminar geht es darum, eine Gesprächsplattform zu schaffen, in der sich die TeilnehmerInnen über ihre Arbeitsrealität austauschen können. Im Anschluss werden gemeinsam Mittel und Wege gesucht, dem eigenen Berufsbild unter diesen Bedingungen treu zu bleiben.

Hier ein Ausschnitt zu diesem Seminar:

7. Umgang mit Konflikten im Betrieb

 Konflikte entstehen immer, wenn Menschen miteinander zu tun haben – also auch in der Arbeitswelt. Keiner mag sie und meist werden sie gescheut. Auch das Thema Konkurrenz wird selten ausgesprochen, sondern eher tabuisiert und dann auf unterirdische und daher leider auch oft unfaire Weise ausgetragen. Im Extremfall können dann Gruppenbildungen entstehen, in denen andere ausgeschlossen oder ausgegrenzt werden. Verstärkt geschieht dies, wenn der Druck in der Arbeitswelt hoch ist und es wenig gesunde Ventile für den Druckabbau gibt. Wenn Konflikte allerdings auf diese Weise ausgetragen werden, haben sie einen hohen Preis für alle Beteiligten: die Arbeitszufriedenheit sinkt und der Angstpegel steigt – was den ArbeitnehmerInnen viel Kraft kostet. Und beim Unternehmen wirkt es sich auf die Personalfluktuation und lange Krankenstände aus, was auch wieder Aufwand und Kosten steigen lässt. Letztlich hängt die Gesundheit am Arbeitsplatz ganz wesentlich davon ab, wie dort mit Konflikten umgegangen wird.

  • Erkennen von Konflikten und dem Wesen des spezifischen Konflikts
  • Konfliktanalyse als Wegweiser zu den richtigen Interventionen
  • Selbstfürsorge in Konfliktsituationen
  • Eigene und fremde Verhaltensweisen in Konflikten verstehen lernen
  • Die Rolle der Führungskraft bei innerbetrieblichen Konflikten
  • Den Entwicklungsimpuls im Konflikt erkennen

In diesem Seminar werden Sie lernen, wie Sie auf gesunde Weise auf ungesunde Formen der Konfliktbewältigung reagieren können. Es wird auf die Hintergründe von Konkurrenzdynamiken eingegangen und wie man ihnen begegnen kann. Sie werden erfahren, wie Konflikte auf konstruktive Weise angegangen werden können und was dazu nötig ist.

Hier ein Ausschnitt zum Seminar:

8. Die Kunst der Vergebung

Wenn wir Kränkungen erleben, tragen wir den Verursachern dieser Schmerzen dies oft lange nach. Aber wie bereits der Ausdruck sagt, dieses Nachtragen bedeutet eine Belastung für uns selbst.

In diesem Seminar werden sie erfahren, wie es Ihnen gelingen kann, kränkende Erfahrungen loszulassen, damit sie sich innerlich vom „seelischen Mist“ zum „seelischen Dünger“ verwandeln und Ihre innere Lebenswelt bereichern anstatt zu beschweren.

Hier ein Ausschnitt zum Seminar:

9. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Gerade für Frauen, die Mütter sind und zugleich arbeiten gehen, ist die Vereinbarkeit aller „Hüte“, die sie da haben, nicht so einfach. Aber auch für Männer und Väter ist der Spagat zwischen Arbeit, Kindererziehung, Partnerschaft und Haushalt kein leichter.

In diesem Seminar erfahren Sie, was den Alltag zwischen all den Aufgaben erleichtern und entlasten kann. Und auch, worauf Sie als Betroffene/r achten mögen, damit Sie angesichts all dieser Herausforderung gesund bleiben und Ihnen nicht der Atem ausgeht.

Zugleich wird die Aufmerksamkeit auch darauf gelenkt, was den Charme eines Lebens zwischen Arbeit, Familie und Freizeit wirklich ausmacht.

Hier ein Ausschnitt zum Seminar:

10. Supervisionsseminar:

Supervision bietet die Möglichkeit, Ihre Arbeitsrealität mit all ihren Herausforderungen in einem vertrauensvollen und sicheren Rahmen zu beleuchten und zu reflektieren. Sie bekommen Rückmeldungen einerseits von den anderen SupervisionsteilnehmerInnen, aber auch von der Supervisorin. So verschaffen Sie sich Luft und können Ihre eigene berufliche Situation aus einer gewissen Distanz in Ruhe überdenken. Dadurch entstehen neue Sichtweisen und ungekannte Handlungs- und Denkansätze.

11. Gesund bleiben in der Pflege

Hier ein Ausschnitt zum Seminar: